Termine

MÄRZ  2024       Konzertreihe für Klimagerechtigkeit

MÄRZ 2024 Konzertreihe für Klimagerechtigkeit

Deutschlandweit

 

Die Benefiz-Reihe „Konzerte für Klimagerechtigkeit“ 2024 startet mit den ersten Konzerten im März:

 

So, 3. März, 16:00 Uhr, Pfarrsaal Schildgen, Altenberger-Dom-Str. 140, 51467 Bergisch Gladbach

Mi, 13. März, 19:00 Uhr Gemeindesaal der Erlöserkirchengemeinde Bad Godesberg, Kronprinzenstr. 31, 53173 Bonn

Fr, 15. März, 20:00 Uhr Trinitatiskirche, Brahmsstr. 14, 53121 Bonn-Endenich

So, 24. März, 11:00 Uhr, Bürgerhäuser, Eich 8, 42929 Wermelskirchen

 

Im Frühjahr 2024 findet die siebte Benefizkonzert-Reihe stattfinden.
Alle Spenden werden dieses Mal an die Welthungerhilfe gehen, mit der Spendenaktion Klimakonzerte.

Auf dem Programm stehen neben Johann Sebastian Bachs 15 dreistimmigen Sinfonien auch wieder zwei Kompositionen von Roland Vossebrecker: Das Adagio 2012 und das im letzten Sommer neu entstandene Adagio 2023.

Wie schon beim letzten Mal wird Roland wieder das Gespräch mit dem Publikum suchen und über Fragen der Klimagerechtigkeit diskutieren.

Alle weiteren Termine unter

Konzerte für Klimagerechtigkeit

08.März  19.15 Uhr:   offener klimatalk HEidelberg

08.März 19.15 Uhr: offener klimatalk HEidelberg

Welthaus Willy-Brandt-Platz 5 69115 Heidelberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

Onlinevortrag 29. Februar 2024, 19:00 UHR

Onlinevortrag 29. Februar 2024, 19:00 UHR

Gemeinsam für Klimagerechtigkeit

 

 

Vortrag & Diskussion über die Realität der Klimakrise, der globalen Kämpfe gegen Fossile Ausbeutung und der Schaffung eines guten Lebens für Alle

mit Kathrin Henneberger, MdB 

„Unsere Welt befindet sich mitten im Umbruch und gleichzeitig im Widerspruch. Noch nie wurden so viel Erneuerbare installiert – aber gleichzeitig wird immer noch fossile Infrastruktur gebaut, neue fossile Quellen erschlossen, neue Ölpipelines in Uganda oder LNG-Terminals an der Golfküste gebaut und Kohletagebaue in Kolumbien sowie in Deutschland weitergeführt. Bei uns und auf der ganzen Welt werden die Wetterextreme stärker und heftiger. Die Auswirkungen einer drohenden 4- 6 Grad heißeren Welt werden aber immer noch nicht ernst genug genommen. 

Eine globale Bewegung für Klimagerechtigkeit streitet gemeinsam gegen dieses fossile „weiter so“ und für den Aufbau einer Wirtschaft und Gesellschaft, die weder Mensch noch Natur ausbeutet. Auf der letzten UN-Klimakonferenz kam es endlich zu einem Beschluss der Weltgemeinschaft für eine Abkehr von den Fossilen. Gleichzeitig schließen sich Parlamentarier*innen aus unterschiedlichen Ländern zusammen, um gemeinsam gegen die globalen Ausbaupläne der fossilen Industrie zu arbeiten und eine dekoloniale sowie klimagerechte Zusammenarbeit in den Mittelpunkt zu stellen. 

Als Teil dieser global agierenden Gruppe möchte ich euch von meiner vielfältigen Arbeit für Klimagerechtigkeit als Bundestagsabgeordnete berichten – über globale Klimapolitik auf UN-Klimakonferenzen bis hin zum Kohleausstieg und zur Reformierung des nationalen Bergrechts. 

Nach einem Vortrag über unterschiedliche neue Pläne des fossilen Ausbaus, den Kämpfen dagegen sowie den Alternativen, freue ich mich auf eine lebendige Diskussion mit euch.“ 

https://meet.livingutopia.org/b/rol-0cy-muk-suv 

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und viele interessierte Zuhörer*innen. 

Offener Klimatalk, 21. Februar, 19 Uhr bergisch Gladbach

Offener Klimatalk, 21. Februar, 19 Uhr bergisch Gladbach

Begegnungscafé Himmel un Ääd Altenberger-Dom-Str. 125, 51467 Berg. Gladbach, Schildgen

 

Schwerpunktthema: Klimagefühle
Ohnmacht, Angst, Verzweiflung, Wut

Wenn wir Nachrichten gucken: Schon wieder eine Flutkatastrophe, ein Waldbrand, eine Hitzewelle, oder tausende Menschen müssen aus ihrer Heimat fliehen, weil eine schlimme Dürre herrscht.
Andererseits zeigen uns Studien, dass wir das 1.5°- Ziel eigentlich schon vergessen können.
Wenn wir so weitermachen wie bisher, rasen wir gradewegs auf eine Klimahölle (Antonio Guterres) zu. Das alles sind Nachrichten, die Angst schüren, zu Resignation und Ohnmacht führen und wir letztendlich total in der Verzweiflung versinken.

Du willst dich mit Menschen ausstauchen, denen es genauso geht und dich inspirieren lassen, wie wir am besten damit umgehen können? Dann komm zu unserem Klimatalk im Februar.

 

ZUM VORMERKEN:

Donnerstag, 29. Februar, 19 Uhr: ONLINEVORTRAG
Gemeinsam für Klimagerechtigkeit
mit Kathrin Henneberger, MdB

Frühjahr 2024
Konzerte für Klimagerechtigkeit

Samstag, 15. Juni, 17 Uhr: Tag der Offenen Gesellschaft    Bergisch Gladbach

Freitag, 02. Februar, 19 Uhr: Grüne Klimakommunikation (Grüner Treff) Bergisch Gladbach

Freitag, 02. Februar, 19 Uhr: Grüne Klimakommunikation (Grüner Treff) Bergisch Gladbach

2. Februar um 19:00 Uhr im Grünen Treff, Paffrather Str. 84, 51465 Bergisch Gladbach.

 

DER ELEFANT IM RAUM: GRÜNE KLIMAKOMMUNIKATION (Vortrag und Diskussion)

Nicht erst seit der „Reform“ des Klimaschutzgesetzes oder seit Lützerath wird bei den Grünen engagiert über die richtige Art Grüner Klimakommunikation diskutiert.
Wie kann eine Kommunikation angesichts der gewaltigen Bedrohung durch die Klimakrise gelingen, die nicht abschreckend wirkt, aber dennoch ehrlich ist? Wie können Grüne die Gefahren der Klimakatastrophe, die Notwendigkeiten von Veränderungen, aber auch die Chancen eines politisch-gesellschaftlichen Wandels vermitteln?

Die AG Umwelt und Klima lädt ein zu einer Diskussionsrunde am 2. Februar um 19:00 Uhr im Grünen Treff, Paffrather Str. 84, 51465 Bergisch Gladbach.

Roland (von der IKGL) wird mit einem Input-Vortrag die Vorlage für eine spannende Diskussion liefern. Wir freuen uns auf und über Eure Beteiligung.

 

19.Januar  18.30 Uhr:   offener klimatalk HEidelberg

19.Januar 18.30 Uhr: offener klimatalk HEidelberg

Welthaus Willy-Brandt-Platz 5 69115 Heidelberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

20.Januar  11:00 Uhr:   Demonstration Bergisch Gladbach

20.Januar 11:00 Uhr: Demonstration Bergisch Gladbach

Trotzenburgplatz, Fußgängerzone Bergisch Gladbach; bei der Hauptpost

 

Gemeinsam gegen die rassistische Politik der AfD
Demonstration eines breiten Bündnis demokratischer Kräfte

unter Mitwirkung unserer Initiative

Info:
Bürgerportal Bergisch Gladbach

klimagerecht-leben.de

 

19.Januar  18.30 Uhr:   offener klimatalk HEidelberg

19.Januar 18.30 Uhr: offener klimatalk HEidelberg

Welthaus Willy-Brandt-Platz 5 69115 Heidelberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

19.01 um 18.00 Uhr: #WIRFAHRENZUSAMMEN Bergisch Gladbach – offene Vollversammlung

19.01 um 18.00 Uhr: #WIRFAHRENZUSAMMEN Bergisch Gladbach – offene Vollversammlung

VHS in Bergisch Gladbach, Buchmühlenstraße 12.

Ausführliche Informatinen zur Initiative unter

#wirfahrenzusammen

 

 

13.Dezember 2023  19.00 Uhr:   offener klimatalk     Bergisch Gladbach

13.Dezember 2023 19.00 Uhr: offener klimatalk Bergisch Gladbach

Café Richtig Schlossstraße 87 51429 Bergisch Gladbach - Bensberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert.

 

01.Dezember  18.30 Uhr:   offener klimatalk HEidelberg

01.Dezember 18.30 Uhr: offener klimatalk HEidelberg

Welthaus Willy-Brandt-Platz 5 69115 Heidelberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

23. November, 19:00 Uhr       Online-Vortrag

23. November, 19:00 Uhr Online-Vortrag

"Ihr Leid - unsere Schuld, wer zahlt eigentlich die Klimarechnung"

 

Online-Vortrag und Diskussion im Vorfeld der COP 28

Für unseren ersten Online-Vortrag (mit anschließender Diskussion) konnten wir mit Jan Kowalzig, Referent für Klimawandel & Klimapolitik bei Oxfam Deutschland e. V. einen Experten der internationalen Klimagerechtigkeits-Politik gewinnen.
Uns erwarten interessante Einblicke aus der Perspektive einer Hilfsorganisation, die täglich an der Klimafront kämpft. Jan Kowalzig ist regelmäßig bei den Weltklimakonferenzen anwesend und aktiv und wird auch in diesem Jahr zur COP 28 reisen. Eine Woche vor dem Start der Konferenz in Dubai kann er uns also spannende Insider-Einblicke in die internationalen Klimaverhandlungen gewähren.
Wir hoffen auf zahlreiche Interessierte und freuen uns auf einen spannenden Vortrag und anregende Diskussionen.

Link zur Veranstaltung:

Online-Vortrag

15. November, 19:30 Uhr, Offener Klimatalk

15. November, 19:30 Uhr, Offener Klimatalk

BÜGGEL – bergisch unverpackt, Nussbaumer Str. 7, 51469 Bergisch-Gladbach

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert.

Unser Schwerpunkt-Thema dieses Mal, passend zum Veranstaltungsort:
Nachhaltige Ernährung (regional, saisonal, bio, fair, plastikfrei)

Kommt mit Euren Anliegen, diskutiert mit uns und lasst Euch inspirieren!

 

24. Oktober, 19:00 Uhr, Offener Klimatalk

24. Oktober, 19:00 Uhr, Offener Klimatalk

Gasthaus Paas Maria-Zanders-Anlage 1 51465 Bergisch Gladbach

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert.

Unser Schwerpunkt-Thema dieses Mal:
Politisch aktiv, aber wie?Möglichkeiten politischer Teilhabe und Wirksamkeit.
Kommt mit Euren Anliegen, diskutiert mit uns und lasst Euch inspirieren!

 

6. Oktober 2023  18.30 Uhr:   offener klimatalk.   HEidelberg

6. Oktober 2023 18.30 Uhr: offener klimatalk. HEidelberg

Welthaus Willy-Brandt-Platz 5 69115 Heidelberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

20. September 2023  19.00 Uhr:   offener klimatalk     Bergisch Gladbach

20. September 2023 19.00 Uhr: offener klimatalk Bergisch Gladbach

Gasthaus Paas Maria-Zanders-Anlage 1 51465 Bergisch Gladbach

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

15.09.2023  14.00 Uhr:   Klimastreik

15.09.2023 14.00 Uhr: Klimastreik

Konrad-Adenauer-Platz , 51465 Gladbach

Am 15. September ruft Fridays for Future zum Globalen Klimastreik auf. Das Klimabündnis Bergisch Gladbach schließt sich wieder dem Aufruf an und organisiert einen inklusiven Klimastreik in Bergisch Gladbach!

Um 14 Uhr startet die Demo auf dem Konrad-Adenauer-Platz / Marktplatz. Nach einem Demozug über An der Gohrsmühle und durch die Fußgängerzone wird es gegen 15 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Platz eine Kundgebung geben.

Nach dem erfolgreichen Klimastreik im März, möchte das Klimabündnis mit dem Klimastreik betonen: Es ist nicht schwierig, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, es wird nur schwierig, wenn niemand etwas tut. Die Dringlichkeit der Klimakrise ist groß, aber wenn man sich verbündet, können alle etwas Gutes beitragen. Die Zukunft ist zu wichtig, um sie den Mächtigen zu überlassen!

Außerdem soll es ein Klimastreik für alle sein! Dafür ist es dem Klimabündnis wichtig, Barrieren abzubauen, auf alle Menschen zuzugehen und einfach und verständlich zu kommunizieren. Die Klimakrise ist eine Krise, die uns alle betrifft, daher sollen auch alle mitreden können. Bei der Demo wird es dafür unter anderem Redebeiträge in Leichter Sprache geben, auf vorherige Nachfrage wird vom GrenzenLos Begegnung für ALLE ein Gebärdendolmetschen organisiert.

Das Klimabündnis möchte allen Menschen eine Stimme geben. Daher kann sich jede*r im Vorhinein für einen Redebeitrag bei der Organisation melden und bei der Kundgebung etwas sagen.

1. September 2023  18.30 Uhr:   offener klimatalk.   HEidelberg

1. September 2023 18.30 Uhr: offener klimatalk. HEidelberg

Welthaus Willy-Brandt-Platz 5 69115 Heidelberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

16. August 2023  19.00 Uhr:   offener klimatalk     Bergisch Gladbach

16. August 2023 19.00 Uhr: offener klimatalk Bergisch Gladbach

Café Richtig Schlossstraße 87 51429 Bergisch Gladbach - Bensberg

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

07.06.2023  19.00 Uhr:   offener klimatalk

07.06.2023 19.00 Uhr: offener klimatalk

Begegnungscafé Himmel un Ääd Altenberger-Dom-Str. 125, 51467 Berg. Gladbach, Schildgen

 

Alle interessierten Menschen sind herzlich willkommen!
Fehlentwicklungen in der Politik, Kontroversen in der öffentlichen Debatte, persönliche Betroffenheit, aber auch unsere Vorstellungen für ein besseres, klimagerechtes Leben und vieles mehr wird in unseren offenen Gesprächsrunden diskutiert. Wir tauschen Gedanken und Ideen aus und inspirieren uns gegenseitig.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

MAI 2023       Konzertreihe für Klimagerechtigkeit

MAI 2023 Konzertreihe für Klimagerechtigkeit

Deutschlandweit

 

 

Die Benefiz-Reihe „Konzerte für Klimagerechtigkeit“ geht auf die Zielgerade.

Im Mai gibt es die letzten sieben Konzerte:

  • 3. Mai, Villa Zanders, Bergisch Gladbach
  • 5. Mai, Bürgermeisterhaus, Essen-Werden
  • 6. Mai, Markuskirche, Marburg
  • 7. Mai, Ölbergkirche, Berlin
  • 12. Mai, Klavierhaus Klavins, Bonn
  • 13. Mai, Kunstforum, Schleiden 
  • 14. Mai, Otto-Hahn-Schulen, Bensberg


Roland Vossebrecker spielt sein größtes Werk „Ein Klavierbuch“ (2004).
Im 
Anschluss an den musikalischen Teil hält er einen kurzen Vortrag und diskutiert
mit dem Publikum zu Fragen der Klimagerechtigkeit.
Alle bei den Konzerten gesammelte Spenden gehen ohne Abzug an die
Hilfsorganisation Oxfam und unterstützen die Menschen, die am schlimmsten
unter der Klimakatastrophe zu leiden haben.


Alle Konzerttermine und Details hier: Konzerte für Klimagerechtigkeit
und zur hier zur Online-Spendenaktion für Oxfam 

10.05.2023 19.00 Uhr:    VORTRAG in Darmstadt

10.05.2023 19.00 Uhr: VORTRAG in Darmstadt

Hochschule Darmstadt, FB Soziale Arbeit E10, Adelungsstraße 51, 64283 Darmstadt

 

Vortrag von Roland Vossebrecker

„Was bedeutet Klimagerechtigkeit, und wie können wir sie leben?“

mit Diskussion

in Zusammenarbeit mit Julia Schünemann 

29.04.2023  19.00 Uhr:   VORTRAG in Heidelberg

29.04.2023 19.00 Uhr: VORTRAG in Heidelberg

in der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG), Plöck 66 Heidelberg

 

Vortrag von Roland Vossebrecker

„Was bedeutet Klimagerechtigkeit, und wie können wir sie leben?“

mit Diskussion

in Zusammenarbeit mit  Tabea Schünemann 

23.03.2023  19.00 Uhr:   offener klimatalk

23.03.2023 19.00 Uhr: offener klimatalk

CAFÉ RICHTIG, SCHLOSSSTR. 87, 51429 BERGISCH GLADBACH (BENSBERG)

 

Einmal im Monat treffen wir uns mit Interessierten zum Klimatalk, um in lockerer Runde über die Klimakrise, aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft und auch über die damit verbundenen Emotionen zu sprechen und zu diskutieren.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

03.03.2023  12.00 Uhr:   Klimastreik

03.03.2023 12.00 Uhr: Klimastreik

Beit-Jata-Platz , 51465 Gladbach, Bensberg

WIR BRINGEN DEN KLIMASTREIK ZURÜCK NACH BERGISCH GLADBACH!

Am 3. März 2023 findet der nächste Globale Klimastreik statt. Fridays for Future und viele andere rufen weltweit zu Demonstrationen und Streiks für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit auf.

Wir sind der Meinung, dass Bergisch Gladbach wieder einen eigenen Klimastreik benötigt. Wir wollen zeigen, dass es auch in Bergisch Gladbach viele Menschen gibt, die die Dringlichkeit der Klimakrise und die Notwendigkeit entschlossenen Handelns begriffen haben.

Wir laden Euch herzlich zur Beteiligung an unserer Demonstration und Kundgebung ein.

Am Freitag, dem 3. März um 12:00 Uhr starten wir am Beit-Jala-Platz, von wo es einen kurzen Demo-Zug zum Konrad-Adenauer-Platz geben soll. Dort wird unsere Kundgebung stattfinden.

Gerne könnt Ihr Euch bei der Kundgebung mit einem eigenen Stand und/oder einem Redebeitrag beteiligen.

Kontakt und Koordination über:

initiative@klimagerecht-leben.de

Eure Initiative KlimaGerecht Leben und GrenzenLos – Begegnung für ALLE für das Klimabündnis Bergisch Gladbach

24.02.2023  19.00 Uhr:   offener klimatalk

24.02.2023 19.00 Uhr: offener klimatalk

Ristorante Italia, Schlossstr. 46, 51429 Bergisch Gladbach, Bensberg

 

Einmal im Monat treffen wir uns mit Interessierten zum Klimatalk, um in lockerer Runde über die Klimakrise, aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft und auch über die damit verbundenen Emotionen zu sprechen und zu diskutieren.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

08.12.2022.    19.00 Uhr:   offener klimatalk

08.12.2022. 19.00 Uhr: offener klimatalk

Café Richtig, Schloßstr. 87, 51429 Bergisch Gladbach (Bensberg)

 

Wir wollen uns regelmäßig einmal im Monat mit Interessierten treffen, um in lockerer Runde über die Klimakrise, aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft und auch über die damit verbundenen Emotionen zu sprechen und zu diskutieren.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

27.01.2023   18.30 Uhr:   offener klimatalk

27.01.2023 18.30 Uhr: offener klimatalk

Café Grenzenlos, Hauptstraße 293-297 51465 Bergisch Gladbach

 

Wir wollen uns regelmäßig einmal im Monat mit Interessierten treffen, um in lockerer Runde über die Klimakrise, aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft und auch über die damit verbundenen Emotionen zu sprechen und zu diskutieren.

Wir laden alle (!) ein zum Klima-Austausch im Café GrenzenLos, einem inklusiven Begegnungs-Café für Menschen mit und ohne Behinderung.

um Anmeldung wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

10.11.2022.    16.30   STILLE DEMO

10.11.2022. 16.30 STILLE DEMO

KONRAD-ADENAUER-PLATZ BERGISCH GLADBACH

SOLIDARITÄT STATT WUT-HERBST

16:30  Zusammenkunft aller Beteiligten, Einweisung in den Ablauf
17:00 bis 18:00 Stille Demo
18:00 Check-out und Abschied

Eine nicht enden wollende Corona-Pandemie, ein brutaler Krieg in Europa, weltweite Flüchtlingsströme, dazu eine rasante Inflation mit erheblich gestiegenen Energie- und Lebenshaltungspreisen und über allem die Bedrohung durch eine aus dem Ruder laufende Erderwärmung: Wir leben in Zeiten multipler Krisen.

Und nun macht das Wort vom „Wut-Herbst“ die Runde: Bestimmte Kreise wollen die Ängste der Menschen ausnutzen, um schlechte, antidemokratische Stimmung zu verbreiten.

Bei allem Verständnis für die berechtigten Sorgen, die viele Menschen zurzeit umtreiben, und bei aller notwendigen Kritik an einer Politik, die den wirklich Betroffenen wenig zur Seite steht, sind wir der Meinung, dass Wut die falsche Reaktion ist, dass wir nur in einem solidarischen Miteinander die Krisen bewältigen können.

Wir fordern, dass staatliche Unterstützung zielgerichtet jenen zugutekommt, die diese wirklich brauchen.

Wir stehen ein und demonstrieren für Solidarität mit den Menschen, die am allermeisten unter den Krisen leiden, weltweit und auch hierzulande. 

Der aktuelle Welthunger-Index zeigt eine dramatische Verschlechterung bei der weltweiten Hungerbekämpfung. Und so rufen wir zu Spenden für die Ärmsten auf. Hilfsorganisationen wie Aktion gegen den Hunger, Oxfam oder Welthungerhilfe unterstützen z. B. die von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen in Pakistan oder die unter Dürre und Hunger leidende Bevölkerung Ost-Afrikas.

Aber auch bei uns gibt es bittere Not. Es ist eine Schande, dass im immer noch so reichen Deutschland viele Menschen auf der Straße leben müssen, viele nicht wissen, wie sie Miete oder Nahrungsmittel bezahlen sollen.

Organisationen wie die Tafel und die Arche für Obdachlose helfen Bedürftigen in unserem Land. Infos zu den Hilfsorganisation gibt es an unserem Stand.

 

Reichtum teilen & Solidarität leben

für ein Miteinander in der Krise!

„Das gilt selbstverständlich nur für die, die genug haben. Aber wir reden hier ja nicht über den Teil dieser Gesellschaft, der zu wenig hat, um zu verzichten, sondern über die vielen Leute, die ihr Leben reicher machen können, indem sie etwas abgeben, aufgeben oder loslassen. Man kann natürlich sagen, und ganz zu Recht: Der hat gut reden. Aber wenn alle, die gut reden haben, auch anfangen würden, besser zu handeln, dann wäre manches besser.“

Bernd Ulrich, aus Luisa Neubauer, Bernd Ulrich „Noch haben wir die Wahl“ 2021

Interview :
Bürgerportal : Was Klima mit Gerechtigkeit zu tun hat“

04.11.2022.    19.00   offener klimatalk

04.11.2022. 19.00 offener klimatalk

Culmann’s Galeriewerkstatt

Wilhelm-Klein-Str. 16, 51427 Bergisch Gladbach, Refrath

Wir wollen uns regelmäßig einmal im Monat mit Interessierten treffen, um in lockerer Runde über die Klimakrise, aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft und auch über die damit verbundenen Emotionen zu sprechen und zu diskutieren.

um Anmeldung bis zum 28.10. wird gebeten unter

initiative@klimagerecht-leben.de

22.10.2022    INFOSTAND MARKT BERGISCH GLADBACH

22.10.2022 INFOSTAND MARKT BERGISCH GLADBACH

KONRAD-ADENAUER-PLATZ BERGISCH GLADBACH

23.09.2022   Globaler Klimastreik

23.09.2022 Globaler Klimastreik

Köln

18.-19.09.2022   Teilnahme Herbst Rebellion

18.-19.09.2022 Teilnahme Herbst Rebellion

von Extinction Rebellion Berlin

17.09.2022   Vortrag, Diskussion Klimaschutzwoche Haan

17.09.2022 Vortrag, Diskussion Klimaschutzwoche Haan

Haan

16.09.2022    INFOSTAND MARKT Refrath

16.09.2022 INFOSTAND MARKT Refrath

Steinbreche Bergisch Gladbach Refrath